Mittwoch, 23. Juni 2010

Es waren einmal....

...eine total zerissene Tommy Hilfinger Jeans vom Sohn unserer Kindergärtnerin, die nicht in den Müll wollte und eine sehr "modische" Esprit-Karottenlatzhose in Quietschgelb. Diese beiden standen kurz vor der Entsorgung, doch es sollte anders kommen....
...Jeans kann man ja glücklicherweise oberhalb von Rissen abschneiden...
...um sie dann etwas zu betütteln...

...z,B. mit der Applikation Feuervogel von farbenmix...
...und einem selbst gebasteltem bunten Schrägband als Abschluss...
Karottenhosen sind ja schon länger mehr als out, aber die Hose war eine sehr gute Qualität, also mal gucken was der Stoffschrank so hergibt...
Ein beherzter Schnitt und eine Elefantenmaus oder einen Mäuseelefanten draufgesetzt, nun fehlt nur noch ein bisschen bunt zum Abschluss....





...und schon wieder zwei Lieblingsstücke...
Wer übrigens noch etwas von dem Stoff übrig haben sollte der unten an dem Rock dran ist, ich such ihn immer noch dringenst. Bei unserem schwedischen Möbelhaus ist er zur Zeit nicht erhältlich und ich bräuchte ihn dringend für ein größeres Nähprojekt für unseren Kindergarten.
Falls jemand ihn bei sich in der Nähe noch bekommt, oder noch ein Stück zu Hause hat das er/sie mir verkaufen kann wäre ich überglücklich (der Kindergarten auch) und ich zeig mich selbstverständlich erkenntlich. Es gibt zu den Kosten eine schöne Überraschung dazu.
LG Tina

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tina,
    ich finde es toll, wie du die Teilchen vor dem üll gerettet hast. Mit so viel Herzblut aufgetüddelt und tadaaa so herrliche Lieblingsstücke für die Kinder! Ganz toll!
    GvlG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Genial! Ich bewundere Dich für Deine Nähkünste!
    Lieben Gruß,
    Moni

    AntwortenLöschen